Praxis für Innere Medizin
Leben ist Bewegung

 

 
Sportmedizin

Mit zunehmendem  Gesundheitsbewusstsein treiben immer mehr Menschen regelmäßig Sport. Häufig fällt die Entscheidung auf Sportarten, die mit kurzfristigen körperlichen Höchstbelastungen einhergehen, wie Krafttraining  oder  ein Marathonlauf als persönliche Herausforderung. Solche Spitzenbelastungen können  problematisch werden. Da viele Sporttreibende im Beruf körperlich oft wenig beansprucht werden, stellt Sport für diese Personengruppe häufig eine schwer einzuschätzende Höchstbelastung dar. Öfter als gemeinhin angenommen, treten beim Breitensportler daher gelegentlich auch schwere Notfallsituationen auf. Die plötzliche Rhythmusstörung in Form von Vorhofflimmern oder der plötzliche Herzinfarkt beim "bisher immer Gesunden", der Asthmaanfall bei allergisch Disponierten und das Platzen einer Arterie unter dem plötzlich ansteigenden Blutdruck seien nur exemplarisch erwähnt. Ernste Komplikationen sind bei vorsorglicher  Untersuchung meist frühzeitig erkennbar. Hier setzt die sportmedizinische Betreuung an. Gesundheitssport ist heute ein anerkannter Faktor zur Erhaltung der körperlichen Fitness geworden.
Durch mehr Bewegung lassen sich Herzerkrankungen ,Bluthochdruck,Übergewicht und Diabetes günstig beeinflussen .