Startseite
Sprechzeiten
Praxisspektrum
Gesetzliche Krankenversicherung
Privatärztliche Leistungen
Sportmedizinische Leistungen
     Terminvergabe
Service
Über die Praxis
Anfahrt
Informative Links
Persönliches Statement
Impressum



Akute und chronische allgemeinmedizinische Krankheitsbilder

Chronische internistische Krankheiten, insbesondere

Diagnostik und Therapie innerer Erkrankungen
 
Diabetes mellitus
Bluthochdruck
Herz-und Gefäßerkrankungen

Untersuchungen:
Bauch-Sonografie
Schilddrüsen -Sonografie
Fahrrad-Ergometrie
Lungenfunktionsprüfung-
24 Stunden- Blutdruckmessung
Elektrokardiogramm.


Impfpraxis

Programmierte Schulungen bei nicht -insulinpflichtigem und insulinpflichtigem Diabetetes mellitus.



Priivat- Versicherte sind Selbstzahler. Die Behandlung erfolgt nach der ärztlichen Gebührenordnung, kurz GOÄ.

Gesetzlich Versicherte können ebenfalls privatärztliche Leistungen, sogenannte Wunschleistungen, in Anspruch nehmen und werden wie Privatversicherte vorab in einer Honorarvereinbarung über die anfallenden Kosten informiert.

Reiseberatung:
Fernreisen bedürfen qualifizierter medizinischer Beratung.Insbesondere eine Überprüfung des Impfstatus und eine ausreichend lange Vorausplanung eventuell notwendiger Reiseimpfungen,einschließlich Malariaprophylaxe sind nicht zu vernachlässigen.Impfungen gegen Hepatitis ,Gelbfieber,Typhus und Cholera können sich erforderlich machen.

Gefäßvorsorge :

Pulswellenanalyse:

Die Pulswellengeschwindigkeit (engl. PWV-Pulse Wave Velocity)ist ein Maß für die arterielle Gefäßsteifigkeit.
Die Pulswellenanalyse erlaubt Rückschlüsse auf Druckverhältnisse, Gefäßelastizität und den zentralen aortalen Blutdruck.Dieser korreliert mit dem kardiovaskulären Risiko und erlaubt eine Abschätzung des Gefäßalters .Der Test ist besonders für Personen zwischen 40-70 Jahren geeignet .
Die Auswertung erfolgt mit einer speziellen Software und stützt sich auf eine unblutige Blutdruckmessung .Es wird die Verformbarkeit der Aorta und die Pulswellengeschwindigkeit gemessen.

Knöchel-Arm -Blutdruckmessung:

Gleichzeitige Blutdruckmessung an beiden Armen und Beinen,Auswertung mit einer leistungsfähigen Software.
Der Knöchel-Arm -Index(engl.lABI:Ankle-Brachial-Index)besitzt die größte Aussagekraft zur Vorhersage von Herzinfarkt,Schlaganfall und Sterblichkeit.Ein ABI -Wert <0,9 weist im Vergleich mit dem Angiogramm mit einer Empfindlichkeit von 95 % auf eine periphere arterielle Verschlusskrankheit hin und schließt umgekehrt  die Erkrankung mit nahezu 100 % Spezifität bei sonst gesunden Personen aus.

L
angzeit-Elektrokardiogramm

Ergometrie,Laktatmessung

Tauchtauglichkeit:
Tauchen  erfordert eine regelmässige Überprüfung des Gesundheitszustandes.Unbedingte Voraussetzungen sind  ein regelmäßiger Herzrhythmus,eine intakte Lungenfunktion und ein normaler Blutdruck.

Vitamin-Kur und Ernährungsberatung:

​Ein erhöhter Vitamin B -Bedarf besteht ,wenn der Zell-Stoffwechsel stark gefordert ist bzw. in allen Rekonvaleszenzphasen , zB. bei akuten und chronischen Erkrankungen , einseitiger Ernährung ,vegetarischer Ernährungsweise,vermehrtem Stress.
Leistungsabfall, Erschöpfung,Appetitlosigkeit,Konzentrationsschwäche ,Reizbarkeit und Antriebslosigkeit können Symptome für einen Mangel sein .In Verbindung mit einer Folsäuregabe  kann die mentale Fitness und Vitalität wieder erhöht werden.Nach einer Blutuntersuchung auf einen gegebenenfalls bestehenden Mangel ,kann dieser in kurzer Zeit ausgeglichen werden.

Eignungsuntersuchungen für Ausbildung und Arbeit



Mit zunehmendem  Gesundheitsbewusstsein, treiben Immer mehr Menschen regelmäßig Sport. Häufig fällt die Entscheidung auf Sportarten, die mit kurzfristigen körperlichen Höchstbelastungen einhergehen, wie Krafttraining  oder  ein Marathonlauf als persönliche Herausforderung. Solche Spitzenbelastungen können  problematisch werden. Da viele Sporttreibende im Beruf körperlich oft wenig beansprucht werden, stellt Sport für diese Personengruppe häufig eine schwer einzuschätzende Höchstbelastung dar. Öfter als gemeinhin angenommen, treten beim Breitensportler daher akut internistische, gelegentlich auch schwere Notfallsituationen auf. Der plötzliche Herzinfarkt beim "bisher immer Gesunden", der Asthmaanfall bei allergisch Disponierten und das Platzen einer Arterie unter dem plötzlich ansteigenden Blutdruck seien nur exemplarisch erwähnt. Ernste internistische Komplikationen sind bei vorsorglicher  Untersuchung und Einleiten der entsprechenden Diagnostik meist frühzeitig erkennbar. Hier setzt die internistisch-sportmedizinische Betreuung an. Unabhängig von der gewählten Sportart sollten sportmedizinische  Untersuchungen durchgeführt werden. Gesundheitssport ist heute ein anerkannter Faktor zur Erhaltung der körperlichen Fitness geworden.
Durch mehr Bewegung lassen sich Herzerkrankungen ,Bluthochdruck,
Übergewicht und Stoffwechselstörungen (zuviel Fett und Zucker im Blut) vorbeugen und eine Verschlimmerung vieler Krankheiten verhindern.

Bestehen bereits Erkrankungen ,ist es  wichtig zu wissen ,
welches Ausmass an  Belastungen  gesundheitsförderlich ist.

Bei einer  sportmedizinischen Untersuchung erfolgt ein
körperlicher Check und ein Ruhe -EKG.
Zusätzlich sind Untersuchungen zu den Körperfunktionen unter  Belastung
zu empfehlen .Dazu gehören die Messung der Herzfrequenz ,des Blutdruckes ,des EKG ,die Lungenfunktion und  die Messung der  Übersäuerung des Blutes als Mass der  Ausdauerfähigkeit der Muskulatur .
Ausserdem ermöglicht ein Blutcheck zu den bekannten Risikofaktoren Cholesterin und Blutzucker ,Ihr Risiko für die Entwicklung von Herz -Kreislauf -Erkrankungen besser einzuschätzen.
Fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach Vorsorge -Checks  ,denn die
Techniker -Krankenkasse übernimmt zum Beispiel Kosten für eine sportmedizinische Untersuchung .

Gesund trainieren
Gesundheitssport ist heute ein anerkannter Faktor zur Erhaltung der körperlichen Fitness geworden.
Durch mehr Bewegung lassen sich Herzerkrankungen ,Bluthochdruck ,
Übergewicht und Stoffwechselstörungen (zuviel Fett und Zucker im Blut) vorbeugen
und eine Verschlimmerung vieler Krankheiten verhindern.

Bestehen bereits Erkrankungen ,ist es  wichtig zu wissen ,
welches Ausmass an  Belastungen  gesundheitsförderlich ist.

Bei einer  sportmedizinischen Untersuchung erfolgt ein
körperlicher Check und ein Ruhe -EKG.
Zusätzlich sind Untersuchungen zu den Körperfunktionen unter  Belastung
zu empfehlen .

Fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach Vorsorge -Checks  ,denn die
Techniker -Krankenkasse übernimmt zum Beispiel Kosten  für eine sportmedizinische Untersuchung .

Laktat -Test :
Laktat (=dt. Milchsäurc)ist ein Stoff­wechselendprodukt des arbeitenden Muskels, das bei zu hoher Konzent­ration zu Muskelschmerzcn („Muskelkater") und Beendigung der Bewegung führt. Da Laktat sauer ist, wird der Muskel übersäuert. Bei Untrainierten tritt diese Erscheinung viel früher ein, als bei ausreichender Fitness. Der Säurewert wird während der Belas­tung wiederholt gemessen und daraus eine grafische Kurve erstellt - die sogenannte Laktat- Kurve.Sie ist Grundlage der Trainingsberatung.


Erlernen des  Umgang mit einem Herzfrequenzmessser :
Herzfrequenzzonen,Own -Zone, Erholungspuls,

Trainingsberatung  in Abhängigkeit vom Trainingsziel:
Leistungsverbesserung
Gewichtsreduktion
Wettkampfvorbereitung

Sporteingangsuntersuchungen

Tauchsport-Erstuntersuchung
Tauchsport-Nachuntersuchung


Fitness-Untersuchung:
Mit Hilfe eines ​Ruhe-und Belastungs-EKG,einem Lungenfunktionstest und Einordnung körperlicher Befunde kann eine gezielte Beratung zur weiteren Gesundheitsvorsorge und Lebenstiländerung erfolgen .

Bootsführerschein-Untersuchung


Zu den Kosten können Sie sich sowohl auf meiner Sportmedizin-Homepage als auch
in der Online -Version der Gebührenordnung informieren :
www.e-bis.de/goae/defaultFrame.htm